Hitliste der schönsten Inseln Norddeutschlands

Das NDR hat eine Hitliste der schönsten Inseln Norddeutschlands zusammengestellt. Zur Abstimmung standen deutsche Inseln in der Nord- und Ostsee. Schließlich gibt es in beiden Meeresteilen zahlreiche schöne Inseln von Helgoland bis zur größten deutschen Insel Rügen.

Das Ergebnis der Abstimmung zeigte das NDR am 25. Dezember 2010. Sieger der Abstimmung über die schönsten Inseln in Norddeutschland war die Insel Juist mit immerhin 13,3 Prozent der abgegebenen Stimmen. Borkum landete auf Platz zwei (11,6 Prozent) und Helgoland erreichte ebenfalls noch eine Platzierung auf dem Treppchen, der kleine Felsen, der Geschichte geschrieben hat, konnte immerhin 9 Prozent aller Stimmen auf sich vereinigen.

Rügen, die größte deutsche Insel, landete bei der Abstimmung über die schönsten Inseln Norddeutschlands nur auf Platz elf.

Die schönsten Inseln Norddeutschlands

1. Juist (13,3 Prozent der Stimmen)
2. Borkum (11,6 Prozent)
3. Helgoland (9 Prozent)
4. Wangerooge (7,6 Prozent)
5. Langeoog (7,5 Prozent)
6. Pellworm (7,1 Prozent)
7. Föhr (6,1 Prozent)
8. Halig Langeneß (4,1 Prozent)
9. Norderney (3,6 Prozent)
10. Sylt (3,5 Prozent)
Auf den weiteren Plätzen folgen: Rügen (3,5), Wilhelmstein (3,1), Spiekeroog (2,5), Baltrum (2,5), Amrum (2,4), Usedom (2,2), Hiddernsee (2,1), Hallig Hooge (1,6), Fehmarn (1,4), Insel Neuwerk (0,7), Nordstrand (0,5), Poel (0,4), Hallig Gröde (0,3), Ummanz (0,3), Vilm (0,3), Hallig Süderoog (0,2), Hallig Oland (0,2), Memmert (0,1), Scharhörn (0,1), Hallig Norderoog (0,1), Hallig Südfall (0,1), Hamburger Hallig (0,1), Hallig Nordstrandischmoor (0,1), Trischen (0,1), Prinzeninsel (0,1), Hallig Habel und Mellum.
Größte deutsche Inseln

Siehe auch Die schönsten Inseln der Welt


Insel Lexikon News vom 27.12.2010

Insel Lexikon | Impressum | Insellexikon | 2017