Laura Dekker auf St. Maarten eingetroffen

Die 15jährige Niederländerin Laura Dekker, die als Jüngste eine Weltumseglung schaffen möchte, hat eine weitere Hürde geschafft. In diesen Tagen erreichte sie auf dem Weg zu ihrer geplanten Weltumsegelung die Karibikinsel St. Maarten. Es war die letzte Station ihrer Atlantiküberquerung.

Bevor Laura Dekker St. Maarten erreichte musste sie 2200 Seemeilen (etwa 4000 Kilometer) auf den Weiten des Atlantiks zurücklegen. Ihr letzter Stopp auf festen Boden vor der Überquerung des Ozeans waren die Kapverdischen Inseln vor der Küste Westafrikas gewesen.

Ihren Rekordversuch hatte Laura Dekker am 21. August 2010 begonnen. Die 15jährige war von Gibraltar aus in See gestochen und hatte ihren ersten Halt auf den Kanarischen Inseln eingelegt um von dort in Richtung Kapverden weiterzusegeln.

Unterwegs ist Laura Dekker mit ihrem Zweimaster Guppy.

Von St. Maarten aus wird die junge Seglerin nun wohl die Karibik durchqueren um dann den Panama-Kanal zu nutzen um vom Atlantik in den Pazifik zu gelangen. Nächster Stopp wird danach wohl Neuseeland und dann Australien sein ehe es über den Indischen Ozean in Richtung Suezkanal und Mittelmeer gehen wird.


Insel Lexikon News vom 19.12.2010

Insel Lexikon | Impressum | Insellexikon | 2017