Adam und Eva - Gestrandet im Paradies FKK-Show auf einer Insel

Am Donnerstag war es soweit, bei RTL startete eine neue Show: Adam und Eva - Gestrandet im Paradies. Es ist eine Kuppelshow, es geht um die große Liebe oder doch nur um Einschaltquoten. Der Clou dabei, die Teilnehmer an der Adam-und-Eva-Show werden nackt agieren. Am Donnerstag drehte sich dabei alles um Thomas, Ricardo und Ricardo und ihrem Nackt-Date im Paradies.

In jeder weiteren Folge sollen nun zwei weitere Singles auf einer einsamen Insel ausgesetzt werden, um sich kennenzulernen. Ein Dating bei tropischen Temperaturen aber auch nackt und unverhüllt. Sogar ohne Make-up müssen die Adams und Evas auskommen.

Und RTL verkauft die Show nicht nur als neues Format zur Unterhaltung. Man geht bei dem Privatsender noch etwas weiter und stellt das ganze unter das Motto Machen Kleider wirklich Leute?. Eine Art Sozialexperiment also.

Immerhin hat das ganze etwas reizvolles. Wer kennt nicht die Stunden vor Kleiderschrank und im Bad, wenn man eine neue Bekanntschaft hat und mit entsprechendem Outfit punkten möchte?

Insgesamt wird es von Adam und Eva - Gestrandet im Paradies vier Folgen geben. Das neue Format stammt aus den Niederlanden. Dort gab es Anfangs heftige Proteste gegen die Kuppelshow mit nackten Singles, am Ende schalteten aber in der Altersgruppe der 20 bis 34jährigen 25,6 Prozent ein, wenn Adam Zkt. Eva lief.

Teil 2 der Datingshow läuft am Donnerstag, dem 4. September 2014. Los geht es um 22.25 Uhr. Das ganze dauert etwa eine Stunde.

Auf welcher Insel wird Adam sucht Eva gedreht?

Adam und Eva auf der Insel Mogo Mogo in der SüdseeIn den Niederlande wurden insgesamt acht Folgen von Adam suchte Eva gedreht. Die Datingshow fand dort auf der kleinen Insel Mogo Mogo statt, diese gehört zur Gruppe der Perleninseln (Islas de las Perlas) im Süden des Golfs von Panama. Die Inselgruppe gehört zu Panama und besteht aus sehr vielen kleinen Inseln. Insgesamt 39 größere Inseln und 100 kleine Inseln soll es hier im Pazifik geben. Die größte Insel ist die Isla del Rey mit knapp 240 Quadratkilometer. Die Insel Mogo Mogo, auch bekannt als Pajaro, gehört zu den kleineren Inseln der Gruppe. Es ist nicht das erste Mal, das eine kleine Insel der Islas de las Perlas Drehort für eine Show ist. 2014 wurde die unbewohnte Isla Gibraleón (Pearl Islands) als Drehort für die Britische TV Serie The Island with Bear Grylls ausgewählt. Bei dieser Show geht es um das Überleben auf einer Insel.
Perleninseln

Bei der deutschen Ausgabe von Adam sucht Eva ist der genaue Drehort wohl noch geheim. Uniose heißt es in den Pressemitteilungen nur, dass auf einer tropischen Insel im Pazifik gedreht wurde, einer Südseeinsel, paradiesischer könne es kaum zugehen. Man kann wohl annehmen, dass es die gleiche Insel ist wie beim holländischen Format der Sendung. Nämlich die Insel Mogo Mogo aus der Perleninsel-Gruppe.

Insel Lexikon News vom 29.08.2014

Insel Lexikon | Impressum | Insellexikon | 2017