Inseln Definition und Begriffe

Was ist eigentlich eine Insel. Was sind die größten Inseln der Welt. Wie wird eine Halbinsel definiert? Ist jeder Felsbrocken im Meer eine Insel? Definitionen und Begriffe rund um Inseln.

Definition Atoll

Ein Atoll ist eine Koralleninsel, die eine Lagune umschließt. Die überwiegende Anzahl der Atolle besteht allerdings nicht aus einer einzigen, zusammenhängenden Landmasse, sondern aus vielen kleinen Sand- oder Koralleninseln (Motu).
Definition Atoll

Definition Eisberg bzw. schwimmende Inseln

Eisberge oder schwimmende Inseln, sind zwar natürliche Gebilde, aber da nicht mit dem Gewässergrund dauerhaft verbundene Gebilde, gelten sie nicht als Inseln.
Definition Eisberg

Definition Halbinsel

Eine Halbinsel ist eine Landmasse, die nur an drei Seiten von Wasser umschlossen ist. Oder es besteht eine natürliche, ganz zeitige nicht überschwemmte Verbindung zu einer größeren Landmasse.
Definition Halbinsel

Definition Insel

Was ist eigentlich eine Insel. Wie lautet die Definition? Ist jeder Felsbrocken im Meer gleich eine Insel. Sonderfall Kanada.
Definition Insel

Die größte Insel der Welt

Die größte Insel der Welt ist Grönland. Sie ist fast drei Mal so groß wie die zweitgrößte Insel, Neuguinea. Die größte Flussinsel der Welt ist die Ilha de Marajó im Amazonas.
Die größte Insel der Welt

Die zehn größten Inseln der Welt

Die mit Abstand größte Insel der Welt ist die Insel Grönland im Nordatlantik. Sie ist fast drei Mal so groß wie Neuguinea im Südwestpazifik auf Platz zwei. Welche Insel ist die kleinste Insel der Welt?
Die zehn größten Inseln der Welt

Geteilte Inseln

Sehr häufig gehören Inseln zu einem Land oder es handelt sich gleich um einen Inselstaat. Einige wenige Inseln sind allerdings geteilt. Geteilte Inseln sind z.B. Neuguinea, Borneo, Irland oder Hispaniola. Eine historische geteilte Insel ist Großbritannien.
Geteilte Inseln

Insula

Lateinisches Wort für Insel, ist die Bezeichnung für Häuserblocks in meist rechtwinklig angelegten Städten im Altertum, insbesondere im römischen Weltreich und hier insbesondere in Rom. So wurden Mietshäuser im alten Rom als Insula bezeichnet.
Insula

Künstliche Inseln

Sandaufschüttungen im Meer oder einem Binnengewässer können neue Inseln bilden (Künstliche Inseln). Keine künstliche Inseln sind allerdings Bohrplattformen oder Windkraftanlagen.
Künstliche Inseln
Insel Lexikon | Impressum | Insellexikon | 2017