Die größte Insel der Welt

Die größte Insel der Welt ist Grönland. Sie ist fast drei Mal so groß wie die zweitgrößte Insel, Neuguinea.

Die größte Flussinsel der Welt ist die Ilha de Marajó im Amazonas.

Die größte Binneninsel ist Naitoulin Island im Huronsee (Kanada) mit 2766 Quadratkilometern. Im weltweiten Ranking der größten Inseln liegt sie auf Platz 174. Und in der Liste der größten Inseln Kanadas findet sich Naitoulin auf Platz 31 wieder.

Auf der Insel Manitoulin gibt es insgesamt 108 Seen und auf diesen wiederum kleine Inseln. Der Lake Manitou ist mit 104 Quadratkilometern der weltweit größte See auf einer Insel in einem Süßwassersee.

Das größte Atoll ist Kwajalein, das Atoll hat einen Umfang von etwa 303 Kilometern, 1683 Quadratkilometer Lagunenfläche und 16 Quadratkilometer Landfläche.

Die größte Koralleninsel ist Kiritimati mit 624 Quadratkilometer Landfläche.

Siehe auch:
Die zehn größten Inseln der Welt
Größte Inseln im Mittelmeer



 

Insel Lexikon | Impressum | Insellexikon | 2017